Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Den Subwoofer richtig einstellen

Alpine SubwooferWer ein einmaliges Klangerlebnis genießen möchte, kommt irgendwann an einem Soundsystem nicht vorbei. Bei vielen dieser Soundsysteme ist auch ein Subwoofer dabei. Dieser soll vor allem für den richtigen Bass sorgen, der einen Film oder ein Musikstück optimal umsetzt und den richtigen Bass übermittelt. Nun kann der Subwoofer ein Segen sein, wenn er richtig eingestellt ist. Er kann aber auch zur Qual werden. Die Qual entsteht vor allem dann, wenn der Subwoofer nicht optimal ausgerichtet oder eingestellt ist, denn schnell kann es dazu kommen, dass zu viel oder eben zu wenig Bass vorhanden ist. Dann beginnt das mühselige einstellen.

Die zahlreichen Ausführungen machen die Wahl schwer

Den Subwoofer richtig einstellenSubwoofer gibt es in einer gigantischen Auswahl. Man bekommt sie für das Heimkino, das Fahrzeug, die HiFi- Ausrüstung und selbst für den PC sind die Subwoofer mittlerweile im Handel. Obwohl die Auswahl so gigantisch ist, müssen alle Subwoofer optimal ausgerichtet sein, um einen optimalen Klang zu erzeugen. Wie man den Subwoofer richtig ausrichtet, finden Sie in der nachfolgenden Beschreibung. Richten Sie sich danach und erhalten Sie einen optimalen Klang und einen beeindruckenden Bass, der Ihnen Kinofeeling beschert.

So wird der Subwoofer richtig eingerichtet

Der Subwoofer bringt bereits von Haus aus zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten mit sich. Diese sollten miteinander im Einklang stehen, damit Sie einen guten Ton bekommen. Neben den Einstellungen ist auch die optimale Position des Lautsprechers sehr wichtig. Steht dieser falsch, kann es zu einer Klangverzerrung kommen.

Für die richtige Einstellung und den optimalen Standort, sollten Sie wissen, was für einen Subwoofer Sie besitzen. Handelt es sich dabei um einen aktiven oder einen passiven.

Art des Subwoofers Hinweise
aktiv Die aktiven Subwoofer besitzen oftmals wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten.
passiv Die passiven hingegen erzeugen schon bei der richtigen Platzierung einen optimalen Klang.

Der Abstand zur Wand ist hier wichtig. Denn nur so kann sich der Direktschall besser ausbreiten und es kommt nicht zur Reflexion des Schalls an der Wand. Spielen Sie am besten Ihren Lieblingssong, so erkennen Sie schnell, ob der Schall stimmt oder nicht.

Vor- und Nachteile der richtigen Einstellung eines Subwoofers

  • besserer Klang
  • echtes Sounderlebnis
  • einfach durchzuführen
  • hängt stark vom Raum ab

Der Regler steuert die Lautstärke am besten

Die Lautstärke des Subwoofers sollte je nach Raumgröße angepasst werden. Sollten Sie einen kleineren Raum haben, dann ist es sinnvoll den Regler etwas herunter zu drehen, ansonsten kann es zum sogenannten „ Dröhnen“ der Bässe kommen. Ein sehr unangenehmer klang kann dadurch entstehen.

Sollten Sie mehr Heimkino nutzen wollen, können Sie den Regler etwas höher drehen. Achten Sie hier aber auf die Nachbarn. Nun sollte noch die Trennfrequenz optimal eingestellt werden. Dieser Regler gibt die Trennfrequenz des Tiefbassreglers an. Hier ist der persönliche Geschmack gefragt. Wenn Sie etwas mehr Bass wünschen, ist die Trennfrequenz höher zu stellen, denn je höher diese ist, desto satter ist der Bass.

Tipp! Sie sehen also bereits die Ausrichtung hat sehr viel mit dem eigenem Interesse und dem eigenen Geschmack zu tun. Es ist jedoch wichtig, dabei auch an Nachbarn zu denken.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen