Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Stromverbrauch von Subwoofern

Alpine SubwooferBesitzen auch Sie einen Subwoofer? Dann können Sie die Klänge von Filmen und Musik sicherlich schon im vollen Umfang genießen. Wer sich jedoch einen Subwoofer zu legen möchte, oder vielleicht ein Heimkinosystem, in dem dieser integriert ist, der wird sich nicht nur mit den zahlreichen Merkmalen beschäftigen, sondern auch mit dem Verbrauch. Der Subwoofer läuft über Strom, dass bedeutet als auch, dass er Kosten verursacht. Diese sollte man beim Kauf berücksichtigen. Damit Sie wissen, worauf Sie sich einstellen müssen, sind die Kosten für einen Subwoofer genauer hier aufgeschlüsselt.

Beim Kauf auf die Energieeffizienzklassen achten

Stromverbrauch von SubwoofernSo wie die meisten elektronischen Geräte haben auch Subwoofer eine Energieeffizienzklasse, diese gibt sehr schnell bekannt, ob es sich um ein Gerät mit wenig Stromverbrauch handelt. Die meisten modernen Subwoofer besitzen einen sehr geringen Stromverbrauch, können aber eine ausgezeichnete Klangqualität aufweisen.

Im Stromverbrauch gibt es Unterschiede zwischen einen

Diese sind aber sehr gering, sodass sie kaum zum tragen kommen.

Wo liegen die Unterschiede beim aktiven und passiven Subwoofer

Die Unterschiede liegen hauptsächlich in der Klangqualität. Das heißt, die aktiven Geräte haben einen besseren Klang als die passiven.

Art des Subwoofers Hinweise
aktiv Zudem lassen sich die aktiven Subwoofer um einiges feiner einstellen.  Jedoch sind die aktiven Subwoofer in der Anschaffung etwas teurer. Die Anschaffung könnte sich jedoch lohnen. Der aktive Subwoofer bietet sich vor allem dann an, wenn Sie diesen für Ihr Heimkino oder Ihre HiFi-Einrichtung suchen.
passiv Die passive Variante hingegen ist mehr für den Fahrzeugbereich gedacht. Ein Vergleich ist jedoch vor dem Kauf zu empfehlen.

Der Stromverbrauch

Immer wieder wird angenommen, dass ein Subwoofer große Mengen an Strom verbraucht, dabei ist das nicht der Fall, denn der Subwoofer ist ein echter Stromsparer. Je neuer das Gerät ist, desto weniger Strom verbraucht es. Die meisten Subwoofer verbrauchen unter Volllast lediglich 300- 400 Watt.

Tipp! Das ist in Betrachtung zu anderen Geräten sehr wenig. Jedoch hat man seinen Subwoofer nur selten in Volllast laufen. Nutzt man diesen in Zimmerlautstärke, dann ist der Stromverbrauch unglaublich gering und beträgt zwischen 1 und 5 Watt. Das ist so wenig, dass der Verbrauch kaum zu spüren ist, wenn man auf die Stromrechnung schaut.

Vor- und Nachteile eines energieeffizienten Subwoofers

  • kann anhand der Energieeffizienzklasse berechnet werden
  • moderne Geräte benötigen wenig Strom
  • hängt von der Leistung des Subwoofers ab

Wo finde ich den Stromverbrauch

Der Stromverbrauch eines jeden Subwoofers lässt sich auf dem Datenblatt des Herstellers finden. Hier wird genau angegeben, wie viel Strom der Subwoofer unter welchen Bedingungen verbraucht. Sie sollten sich vor dem Kauf, den Verbrauch also sehr genau ansehen. Sollten Sie trotzdem sparen wollen, dann ist es sinnvoll, einen Subwoofer zu kaufen, der in Ihren Raum passt. Dieser sollte also nicht zu groß sein und auch nicht zu viel Leistung besitzen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen