Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Passiv Subwoofer – let’s get ready to Party

Passiv SubwooferSubwoofer lassen sich generell in zwei Lager unterscheiden: Passiv Subwoofer und Aktiv Subwoofer! Der Unterschied zwischen beiden Bautypen liegt darin, dass sich bei einem passiven Subwoofer kein Verstärker an Bord befindet, während die aktiven Modelle über einen integrierten Verstärker verfügen. Wie sich das im medialen Alltag ausschlägt und für wen Passiv Woofer eine gute Wahl sind, verdeutlicht unserer Test .

Passiv Subwoofer Test 2020

Ergebnisse 1 - 4 von 4

Sortieren nach:

    Was zeichnet passive Subwoofer aus?

    passiv-subwoofer Bei den sogenannten Passiv Subwoofer, oder Subwoofer passiv, handelt es sich um reine Tieftöner. Das heißt, dass die ausschließlich den Bass verstärken und diesen wiedergeben. Ein satter Bass ist für jedes Heimkino oder PA Subwoofer, die für größere, öffentliche Musikveranstaltungen gedacht sind, unerlässlich. Wie bereits erwähnt, gibt es bei diesem Subwoofer Typ im Vergleich zu ihren aktiven Geschwistern keinen integrierten Verstärker. Demnach muss ein Passiv Subwoofer an den Verstärker angeschlossen werden. Die gleiche Vorgehensweise kennt man auch von üblichen Lautsprechern. Die Signale bekommt der Subwoofer in einer verstärkten Art und Weise vom Receiver. Zudem gibt es bei den passiven Modellen kein Klicken und das Netzbrummen ist weniger. Im Vergleich zu den aktiven Woofer sind sie jedoch komplizierter, haben dafür aber den Vorteil, dass sie in der Anschaffung günstiger sind.

    So finden Sie den besten Passiv Subwoofer

    Beim Vergleich der passiven Subwoofer spielt die Wattzahl eine wichtige Rolle. Wie viel Sie brauchen hängt natürlich vom geplanten Einsatzgebiet ab. Soll die Bassbox lediglich für den privaten Bereich genutzt werden, reichen Modelle im unteren Wattbereich vollkommen aus. Wollen Sie dagegen regelmäßig Veranstaltungen oder größere Feste geben, nimmt die empfohlene Wattzahl mit steigender Anzahl der Besucher zu. Für große Veranstaltungen wird laut Passiv Subwoofer Test zum Einsatz von mehreren Geräten geraten. Im Handel werden mitunter auch Passiv Subwoofer paarweise oder inklusive eines PA Verstärkers angeboten. Dann fehlen lediglich noch ein paar adäquate Boxen und schon haben Sie den Grundstein für tollen Sound für Ihre Party gelegt. Passiv Subwoofer werden darüber hinaus aber auch oft auf Konzerten oder in Tanzschulen verwendet.

    Der Passiv Subwoofer Vergleich zeigt, dass die Hersteller verschiedene Möglichkeiten und Konstruktion anbieten. Bei vielen Passivsubwoofern befindet sich auf der Oberseite ein sogenannter Flanscheinsatz. In diesen kann eine Montagestange für Boxen gesteckt werden und fertig ist die Topteil-Bass Kombination, damit wird ein Lautsprecher beschrieben, der sich oberhalb des Subwoofer passiv befindet. Praktisch, vor allem wenn Sie auf der Suche nach einer platzsparenden Lösung sind.

    Passiv oder Aktiv Subwoofer: Was ist besser?

    Dennoch muss erwähnt werden, dass Aktiv Subwoofer in vergleichbarer Preisklasse eine deutlich bessere Soundqualität als Passiv Subwoofer bieten. Das wird vor allem durch den Einbau der elektronischen Filter möglich. Zudem werden die weiteren angeschlossen Boxen beim aktiven Modell besser entlastet, wodurch ein höheres Klangerlebnis erzielt wird, und darüber hinaus stehen bei der passiven Variante nicht so viele Möglichkeiten für die Soundoptimierung zur Verfügung.

    Wenn Sie eine Subwoofer für Ihr Heimkino oder Hifi Analge in der Wohnung suchen, ist generell zum Aktiv Subwoofer zu raten. Dafür findet die passive Variante in Hifi Anlagen in Autos oder aber als Bassboxen für große, öffentliche Veranstaltungen Verwendung.

    Tipp! Vor dem Kauf sollten Sie aber unbedingt Testberichte vergleichen und sich am besten für einen Passiv Subwoofer Testsieger entscheiden.

    Yamaha
    Teufel Magnat
    Gründungsjahr 1955 1979 1976
    Besonderheiten
    • stellt Motorräder, Quads und Elektronikwaren her
    • großes Produktsortiment
    • deutsches Unternehmen
    • Hersteller von Lautsprechern
    • Klangunternehmen
    • legt viel Wert auf Qualität

    Vor- und Nachteile eines passiven Subwoofers

    • für Partys und Konzerte
    • guter Sound
    • hinkt dem aktiven Subwoofer hinterher

    Große Auswahl und günstige Preise in unserem Shop erleben

    Bei uns finden Sie bestimmt das richtige Modell. Denn der Shop von subwoofer.net verfügt über eine große Auswahl verschiedener Passiv Subwoofer, die Sie auf Wunsch direkt online bestellen können. Vergleichen Sie einfach die Geräte und entscheiden sich für Ihr Wunschmodell. Da wir u.a. mit Amazon zusammenarbeiten, dürfen Sie sich auf günstige Preise freuen, bei denen der Einzel- oder Fachhandel nicht mithalten kann.

    Oft von unseren Lesern nachgefragt

    Passiv Subwoofer - welche sind die besten?

    Derzeit sind folgende Produkte auf Subwoofer.net besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Passiv Subwoofer Testsieger bzw. am besten:

    Welche Marken oder Hersteller sind empfehlenswert?

    Die folgenden Marken oder Hersteller könnten für Sie am besten sein: Reckhorn, Skytec, Omnitronic.

    Wie teuer sind die hier gezeigten Produkte?

    Das günstigste Produkt für "Passiv Subwoofer" auf Subwoofer.net kostet ca. 120 Euro und das teuerste Produkt ca. 94 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle beträgt laut Angebot ca. 92 Euro. In unserem Preisvergleich finden Sie weitere Online-Shops mit Preisen und Verfügbarkeit.

    Top 4 Passiv Subwoofer im Test bzw. Vergleich 2020

    Der Passiv Subwoofer Test als aktuelle Vergleichstabelle für 2020 von Subwoofer.net:

    Passiv Subwoofer Test- und Vergleichstabelle
    BildProduktnameTypen/KategorienBewertungOnline-PreisZum Test
    Reckhorn SW-300  TestReckhorn SW-300Mini Subwoofer, Passiv Subwoofer4 Sterne (gut)
    etwa 77 €» Mehr Infos
    Skytec Sky-170.750 TestSkytec Sky-170.750PA Subwoofer, Passiv Subwoofer4 Sterne (gut)
    etwa 77 €» Mehr Infos
    Omnitronic BX-1550 TestOmnitronic BX-1550Bassbox, Passiv Subwoofer3 Sterne (befriedigend)
    etwa 94 €» Mehr Infos
    Skytec 170754 PA TestSkytec 170754 PAPA Subwoofer, Passiv Subwoofer3.5 Sterne (befriedigend)
    etwa 120 €» Mehr Infos
    Die Daten stammen vom 19.09.2020.

    Relevante Beiträge und Empfehlungen:

    Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,77 von 5)
    Passiv Subwoofer – let’s get ready to Party
    Loading...

    Kommentar veröffentlichen