Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Heimkino Subwoofer – bestes Kinofeeling direkt im Wohnzimmer

Heimkino SubwooferHeimkino Subwoofer sind – wie der Name schon erahnen lässt – spezielle für den Einsatz im Heimkino konzipiert und eines der wichtigsten Elemente überhaupt, um einen kinoähnlichen Filmgenuss zu erleben. Doch was muss der Subwoofer fürs Heimkino bieten? Welche Bautypen gibt es? Wo stellt man den großen Bassmeister am besten auf? Und mit welchen Kosten ist zu rechnen? Unser Heimkino Subwoofer Test gibt Antworten und Tipps.

Heimkino Subwoofer Test 2018

Ergebnisse 1 - 45 von 45

sortieren nach:

Raster Liste

Aufgabe und Funktion vom Heimkino Subwoofer

heimkino-subwoofer Im Heimkinosystem ist der Subwoofer der 1-Lautsprecher und verantwortlich für die Wiedergabe von tiefen Frequenzen. Sie müssen einen klar definierten und sauberen Bass erzeugen. Im Vergleich zum Hifi Subwoofer, die die Musik zusätzlich mit Bass versorgen und die Frontlautsprecher unterstützen, sorgt der Heimkino Subwoofer permanent für Bass. Damit Sie im Wohnzimmer richtiges Kinofeeling erleben können, ist ein Subwoofer unumgänglich. Denn nur diese Boxen sind in der Lage, tiefe Frequenzen von 20Hz wiederzugeben. Der Subwoofer bekommt dabei über den LFE-Kanal (Low Frequency Effect) den extrem tiefen Bass vom Receiver oder einer anderen Vorstufe zugespielt.

Der Subwoofer für das Heimkino sorgt aber nicht nur für jede Menge Bass, sondern entlastet auch noch die anderen Lautsprecher im System, die nicht auf die Basswiedergabe spezialisiert sind und für die es ohne Sub zum echten Knochenjob wird, die tiefen Frequenzen des Bass wiederzugeben. Dabei ist es egal, ob es sich bei den Surround Lautsprechern um Standboxen oder die kleineren Regallautsprecher handelt. Doch besonders die kompakten Boxen profitieren im Satellitensystem vom Einsatz des Heimkino Subwoofer.

Downfire oder Frontfire: Welcher ist der richtige Heimkino Sub?

Der Vergleich zeigt, dass man zwischen zwei Arten von Heimkino Subwoofern unterscheiden kann:

  • Heimkino Downfire Subwoofer (Bodenstrahler)
  • Heimkino Frontfire Subwoofer (Direktstrahler)

Jedes dieser Geräte hat seine spezifischen Eigenschaften und Vorteile und ist für vorhandene Bausubstanzen geeignet. Wie der Heimkino Subwoofer Test verrät, sind die Downfire Modelle besonders für Neubauwohnungen empfehlenswert, in denen die Bausubstanz hart ist. Diese Subwoofer geben die Schallwellen nach unten Richtung Boden ab und von dort aus werden sie in alle Richtungen verteilt. Denn Bass können Sie somit nicht nur hören, sondern sogar physisch spüren. Besonders bei actionreichen Filmen werden die inneren Organe durch den intensiven Bass förmlich zu tanzen beginnen. Die Frontfire Subwoofer fürs Heimkino werden dagegen von den meisten als angenehmer empfunden, da die Frequenzen vom Bass direkt in den Raum abgegeben werden. Laut diversen Testberichten und Expertenmeinungen sind Frontfire Subs für Altbauwohnungen oder Häuser mit eingezogenen Zwischendecken die beste Wahl. Warum? Würde ein Downfire Bassmeister zum Einsatz kommen, würde das Gebäude die abgegebenen Schallanteile regelrecht schlucken und somit das Bass-Vergnügen minimieren.

Die beste Position für den Subwoofer finden

Viele Nutzer tun sich schwer, die richtige Position für den Heimkino Subwoofer zu finden. Die Position ist jedoch für die Bass-Entwicklung extrem wichtig. Auch wenn viele das Wohnzimmer nicht sichtbar in einen Technikraum verwandeln wollen, sollte man den Subwoofer nicht in die Zimmerecke oder hinter einer großen Pflanze, Möbelstück o.ä. verbannen. Hier ist die Resonanz besonders groß und der Bass kann sich nicht entfalten. Am besten, es werden mehrere Positionen im Raum ausprobiert. Dabei können schon ein paar Zentimeter ein komplett anderes Klangbild ergeben.

Tipp! Laut einigen Heimkino Subwoofer Tests ist eine Position in der vorderen Raumhälfte die beste Lösung.

Von günstig bis teuer: Hersteller bieten enorme Auswahl und Bandbreite

Im Handel werden Heimkino Subwoofer in diversen Preisklassen angeboten, wobei nahezu jeder Lautsprecher Hersteller verschiedene Arten der Bassspender im Sortiment hat. Achten Sie beim Vergleich aber nicht nur auf den Preis und greifen gleich zum günstigen ‘Sparmodell’. Für ein gutes Kinofeeling und ein überzeugendes Modell sollten Einsteiger mit wenigen Hundert Euro rechnen. Nach oben hin gibt es aber natürlich keine Grenzen. High End Subwoofer fürs Heimkino liegen im vier- bis fünfstelligen Bereich, was aber wohl das Budget der meisten sprengen dürfte.

Bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden, sollten Sie sich im Handel umfangreich beraten lassen und durchaus auch Testberichte lesen. Im Zweifelsfalls sollten Sie sich für einen Heimkino Subwoofer Testsieger entscheiden.

Magnat
Canton Pioneer
Gründungsjahr 1976 1972 1938
Besonderheiten
  • Klangunternehmen
  • legt viel Wert auf Qualität
  • deutscher Hersteller
  • Firmensitz in Weilrod
  • Firmensitz in Japan
  • weltweit bekanntes Elektronikunternehmen

Vor- und Nachteile eines Heimkino Subwoofers

  • für das Wohnzimmer gedacht
  • mit Fernsehern kompatibel
  • muss zum Gerät passen

Freuen Sie sich auf günstige Spitzenpreise in unserem Shop

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt tiefer Frequenzen und intensiver Bässe und erleben pures Kinofeeling im Wohnzimmer. Heimkino Subwoofer bereichern das Leben eines jeden Cineasten und Filmfan. In unserem Shop finden Sie eine umfangreiche Auswahl von allen bekannten Herstellern, verschiedene Bauweisen und in allen Preisklassen. Durchstöbern Sie das Angebot und wenn Sie Ihren persönlichen Testsieger gefunden haben, können Sie Ihren Subwoofer fürs Heimkino direkt online bestellen. Dank unserer Kooperation mit Amazon sind günstige Preise und schnelle Lieferung garantiert.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen