Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kenwood Subwoofer – packender Bass zum attraktiven Preis

kenwoodKenwood ist vor allem im Car Hifi-Bereich stark vertreten und zählt hier mit seiner beeindruckenden Auswahl an hochwertigen Autoradios zu den Marktführern. Zudem kommen beim japanischen Unternehmen aber auch alle Sound-Begeisterten auf ihre Kosten, sei es nun in Form der Auto Subwoofer oder Aktiv Subwoofer für den Heimbereich. Doch was zeichnet die Tieftöner der bekannten Marke aus? Was sagt der Kenwood Subwoofer Test ? Wir werden Ihnen helfen.

Kenwood Subwoofer Test 2018

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

  • 1
    Kenwood KSC-SW11 Kenwood
    KSC-SW11
    106,50 €
    Kenwood KSC-SW11
    • wertet das Klangbild auf
    • kompakte Bauweise
  • 2
    Kenwood KSC-W1200T Kenwood
    KSC-W1200T
    77,97 €
    Kenwood KSC-W1200T
    • Dem Preis entsprechend sehr gute technische Ausstattung
    • Hochwertiges und kompaktes Gehäuse für eine simple und platzsparende Installation
    • Leider keine Anschlusskabel im Lieferumfang
  • 3
    Kenwood KSC-W1200B Kenwood
    KSC-W1200B
    69,99 €
    Kenwood KSC-W1200B
    • Dem Preis entsprechend sehr gute Ausstattung
    • Sehr kompaktes und attraktiv designten Gehäuse
    • Leider keinerlei Kabel im Lieferumfang enthalten
    • Eventuelle Schwächen an den Lötstellen
  • 4
    Kenwood KFC-W 112 S Kenwood
    KFC-W 112 S
    38,50 €
    Kenwood KFC-W 112 S
    • Dem Preis entsprechend gute technische Ausstattung
    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Die Anschlussstelle ist leider nur auf Karton geklebt
    • Die Membran ist nicht silber, sondern leicht violett gefärbt

Subwoofer von Kenwood überzeugen im Test

Kenwood SubwooferKenwood ist ein japanisches Unternehmen, das 1946 unter dem Namen „Kasuga Radio Co. Ltd“ gegründet wurde. Nach dem es im Laufe der Firmengeschichte zu mehreren Umbenennungen kam, war der Hersteller, der sich vornehmlich auf Radiogeräte spezialisiert hat, seit 1986 unter dem Namen Kenwood Corporation unterwegs. Als ein weiterer wichtiger Schritt der Firmengeschichte ist die Fusionierung mit dem Mitkonkurrenten JVC zur neuen JVC Kenwood Corporation aus dem Jahr 2008 zu nennen. An der bewährten und geschätzten Qualität der verschiedenen Kenwood Produkte hat sich aber nichts zum Negativen verändert. Das Gegenteil ist eher der Fall.

Doch wie ist es um die Kenwood Subwoofer bestellt? Der Hersteller vertreibt in seinem umfangreichen Produktsortiment auch eine gute Auswahl an verschiedenen Tieftönern, die sowohl für den mobilen Bereich Auto als auch für die stationäre Hifi- oder Heimkinoanlage im Wohnzimmer geeignet sind. Wie der Vergleich der Subwoofer von Kenwood bestätigt, bietet der Hersteller Sound-Lösungen der Mittelklasse an. Kostspielige High-End-Produkte für mehrere hundert Euro ist nicht das Steckenpferd, vielmehr beschränkt sich Kenwood auf den breiten Massenmarkt. Und das aber durchaus mit Erfolg, da die Bassspender im Kenwood Subwoofer Test durchaus zu gefallen wissen.

Kenwood Subwoofer sind für preisbewusste Bass-Liebhaber ideal

Falls Sie noch einen Aktiv Subwoofer für Ihr Wohnzimmer suchen, sollten Sie aber realistische Erwartungen an die Boxen der Japaner stellen. Denn die Kenwood Subwoofer sind nicht für brachiale Pegel bekannt, die Wände zum Wackeln und Hemd und Haare zum Flattern bringen. Das darf man angesichts des günstigen Preis-Leistungsverhältnisses auch nicht erwarten. Vielmehr richten sich die Subwoofer von Kenwood, egal ob nun als klassischer Heimkino Subwoofer oder Auto Subwoofer eher an den Einsteiger, der für den Oberbass einen gescheiten Tiefbass-Zuspieler haben will. Die kompakten Aktiv Subwoofer von Kenwood, wie beispielsweise die aktuellen Modelle SW-45 HT, SW-21 HT oder SW-40 HT, haben in der Regel eine Ausgangsleistung von 100 Watt und bieten – je nach Modell – unterschiedliche Features wie:

  • „Downfire“ System (nach unten abstrahlender Bass)
  • Automatische Standby-Funktion ein- und ausschaltbar
  • Seitlich angeordneter Lautsprecher
  • Bedienung von oben oder auf der Stirnseite des Subwoofers
  • Bassreflexprinzip
  • verschiedene farbige Gehäuse (meist Schwarz oder Silber)

Erst Testberichte lesen, dann kaufen

Bevor Sie Ihre finale Entscheidung treffen, sollten Sie aber Testberichte und durchaus auch den einen oder andern Erfahrungsbericht von Kunden studieren. So sind Sie für den Vergleich optimal vorbereitet und wissen genau, wo die Stärken und Schwächen des Kenwood Subwoofers liegen und was Sie für Ihr Geld bekommen werden. Wie bereits erwähnt, hat Kenwood nicht den Anspruch um mit Bassspender von bekannten Premiumherstellern wie die Bose Subwoofer, Teufel Subwoofer oder Boston Subwoofer Schritt bzw. Ton zu halten, doch dafür sind die Preise auch deutlich günstiger. Wobei die Subwoofer von Kenwood aber selbstverständlich in der Lage sind, Sie mit einer tiefen und druckvollen Basswiedergabe zu verwöhnen.

Tipp! Im Zweifelsfall lohnt sich aber immer die direkte Hörprobe beim Fachhändler.

Firma Kenwood
Hauptsitz Japan
Gründung 1946
Produkte Küchenutensilien, Kommunikationsgeräte, uvm.

Vor- und Nachteile eines Kenwood Subwoofers

  • einfache Bedienung
  • leichter Anschluss
  • tiefer Bass
  • teuer

Bequem shoppen und Geld sparen mit unserem Shop

Wenn es um den Kauf geht, sollten Sie nicht nur einen Blick in die aktuelle Bestenliste werfen, sondern darüber hinaus einen Preisvergleich machen. Sie werden feststellen, dass das Internet mitunter deutlich günstigere Preise bieten kann als der Einzelhandel – das trifft natürlich auch auf unsere Shop-Kooperation zu. Auf unserem Portal können Sie bequem die Kenwood Subwoofer vergleichen und Ihr Wunschmodell jederzeit online bestellen. Dabei bleiben Ihnen sogar die Versandkosten erspart, so dass Sie beim Kauf auf subwoofer.net mit wenigen Klicks schnell eine nette Summe sparen können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...